1St. Benedikt Glocke
St.-Pius-Glocke
Johannesglocke    
  



 

Breviarum Romanum - das Stundengebet

Das Stundengebet der katholischen Kirche (= Officium Divinum) gibt es heute, genau wie auch den Ritus der hl. Messe, in zwei Formen. Ebenso, wie die Priester wählen dürfen, ob sie den ordentlichen oder den außerordentlichen Messritus zelebrieren, ist es ihnen frei gestellt, das Offizium entweder nach der ordentlichen oder nach der außerordentlichen Form zu beten. In letzterer ist durch Kleriker auf Latein zu beten (Benedikt XVI, Instruktion Universae Ecclesia)

"ln früheren Zeiten war die Teilnahme der Gläubigen an diesem Stundengebet reger. Aber dieser Brauch verlor sich mehr und mehr und, ... in unserer Zeit ist das Stundengebet ausschließlich Sache des Klerus und der Ordensgemeinschaften. Die Laien haben also diesbezüglich keinerlei rechtliche Verpflichtung. Aber es wäre dringend zu wünschen, daß sie betend oder singend sich daran beteiligten." (Pius XII, Mediator Dei)

"Als er ... seinen verstorbenen Hl. Bischof Severin von Köln fragte, warum er, dessen Andenken auf Erden so gesegnet sei ... Qualen in der jenseitigen Läuterung zu erleiden habe, da gab dieser ... zur Antwort: ... Nur dafür, dass ich ... das ganze Tagesoffizium schon des Morgens gleich auf einmal ... betete." (Hl. Petrus Damiani, "Über wunderbare Erscheinungen", 5. Kap.)

Diurnale
Romanum
Breviarum
Romanum
Martyro-
logium

1962
Komplet
Nachtgebet
der Kirche
     
Diözesan-kalender
zum Brevier
        Brevier auf IPhone,IPad, Android
oder Kindle


 

 

Diurnale Romanum 1962 - Latein / Deutsch

Das im Jahr 2011 in sehr edler Ausführung erschienene Diurnale enthält erstmals die Texte der außerordentlichen Form des Offiziums sowohl in lateinischer als auch in deutscher Sprache sehr übersichtlich in zwei Spalten direkt nebeneinander gesetzt. Darüber werden sich nicht nur Geistliche freuen, sondern gerade auch Gläubige, die auf diese Weise einen tieferen Zugang
finden zu den großen Reichtümern der liturgischen Tradition.

Weitere Informationen und Bestellformular Diurnale Latein/Deutsch



  Breviarum Romanum 1962 - Latein (incl. Matutin)

Breviarum Romanum 1962 - Latein (incl. Matutin)

Zum ersten Mal seit 1962 ist im November 2008 im Verlag nova & vetera eine Neuedition des Breviarium Romanum, des traditionellen Stundenbuches der Kirche in Latein, erschienen. Wie die sog. ‘1962er-Ausgaben’ folgt auch die Neuausgabe exakt den im Motu Proprio ‘Rubricarum Instructum’ im Juli 1960 vom Seligen Papst Johannes XXIII. erlassenen Rubriken. Die Einhaltung der kirchlichen Vorschriften wurde gemäß can. 826 II CIC durch die Erteilung des Imprimaturs von S. Ex. Bischof Gregor Maria Hanke OSB bestätigt.

Breviarum Romanum 1962 - Latein (incl. Matutin) - Preis: 198 EUR / 250 CHF
Stück:

Ihr Vertragspartner für diesen Artikel: nova & vetera e.K.



  Diurnale Romanum

Diurnale Romanum

Die Horen des Breviers - mit Ausnahme der Matutin - nach der ausserordentlichen Form des römischen Ritus. Für das ganze Kirchenjahr, in wortgetreuer Übersetzung lateinisch und deutsch.

Zur Infoseite über das Diurnale

Diurnale Romanum - Preis: 65 EUR / 75 CHF
Stück:

Ihr Vertragspartner für diesen Artikel: Verlag St. Petrus GmbH



  Nocturnale Romanum

Nocturnale Romanum

„Der Gott Liebende hat das Bedürfnis zu singen und Gott zu loben“, - so schreibt Bischof Vitus Huonder in seinem Geleitwort zum Nocturnale. Seit dem Jahr 2011 ist das ‚Diurnale‘ mit seinen sieben Taghoren (von den Laudes bis zur Komplet) bereits in zweiter Auflage erschienen. Nun freuen wir uns, dass sich mit dem ‚Nocturnale‘ eine Lücke schließt, denn es enthält sämtliche Texte der Matutin, lateinisch und mit wortgetreuer deutscher Übersetzung. Auf eine Einführung in den Gebrauch folgt eine vollständige deutsche Übersetzung der ‚Rubricae generales‘ des Römischen Breviers. 

Musterseiten Nocturnale

Das ‚Nocturnale‘ versteht sich in erster Linie als ein Schlüssel für alle, die sich mit dem lateinischen Original vertraut machen wollen.

Das komplexe Werk umfasst 3024 Seiten 30g-Biblioprintpapier und erreicht eine Blockstärke von etwas über 6 cm.

Nocturnale Romanum - Preis: 98 EUR / 112 CHF
Stück:

Ihr Vertragspartner für diesen Artikel: Verlag St. Petrus GmbH



  Nocturnale & Diurnale Paket

Nocturnale & Diurnale Paket

Die Horen des Breviers nach der ausserordentlichen Form des römischen Ritus. Für das ganze Kirchenjahr, in wortgetreuer Übersetzung lateinisch und deutsch.

Band 1: Nocturnale Romanum für die Matutin
Band 2: Diurnale Romanum für alle anderen Tagzeiten

Beides incl. Reissverschlusshülle zum Sonderpreis

Nocturnale & Diurnale Paket - Preis: 220 EUR / 250 CHF
Stück:

Ihr Vertragspartner für diesen Artikel: Verlag St. Petrus GmbH



  Liber Usualis 1962

Liber Usualis 1962

Im Liber Usualis sind nicht nur sämtliche Gesänge für sämtliche Messtexte abgedruckt sondern auch alle Gesänge für das Stundengebet in der ausserordentlichen Form des römischen Ritus.

zur Infoseite zum Liber Usualis incl. Downloadmöglichkeit

(Der Liber Usualis ist nur in Gregorianiknotation und nur in Latein erhältlich. )
Liber Usualis 1962 - Preis: 79 EUR / 90 CHF
Stück:

Ihr Vertragspartner für diesen Artikel: Verlag St. Petrus GmbH



  Der katholische Pfarrgottesdienst

Der katholische Pfarrgottesdienst

Der Katholische Pfarrgottesdienst ist eine lateinisch-deutsche Volksausgabe für die Liturgie, die mit den vollständigen Messtexten auch den gregorianischen Choral mit den rhythmischen Zeichen der Benediktiner von Solesmes enthält.

Dieses Buch richtet sich primär an Scholasänger, während für den "normalen" Gottesdienstbesuch das "Volksmessbuch" das zu empfehlende und geeignete Werk darstellt.

Dem Nachdruck liegt die letzte Auflage von 1958 zugrunde, da von 1962 keine aktualisierte existiert. Wenngleich die Ordnung der Orationen bei vielen Festen 1962 Änderungen erfahren hat, so enthält dieses Werk doch unverändert alle gregorianischen Gesänge mit deutscher Übersetzung, so dass es für alle Sonn- und Feiertage des Kirchenjahres eine Alternative zum Liber usualis für den Choralgesang ist, insbesondere für jene, die sich wünschen, beim Singen auch eine deutsche Übersetzung vor Augen zu haben.

Die gehobene Ausstattung mit vier Lesebändchen, schwarzem strapazierfähigen Kunstlederbezug, Titel in Goldprägung, Goldschnitt, runde Ecken, 40 g-Papier machen dieses Werk zu einem Juwel.

Der katholische Pfarrgottesdienst - Preis: 59 EUR / 76 CHF
Stück:

Ihr Vertragspartner für diesen Artikel: Verlag St. Petrus GmbH



  Das römische Martyrologium 1962

Das römische Martyrologium 1962

Teil des Stundengebets der Prim ist das Martyrologium. Auch wer es nur gelegentlich betet ist erschüttert über die Grausamkeiten, die die christlichen Märtyrer über sich ergehen lassen mussten wie auch über deren beispielhafte Standhaftigkeit im Glauben.
Komplettes Martyrologium in Latein (PDF)

Eine Ausgabe des vollständigen Martyrologiums in Deutsch (übersetzt von den Benediktinern der Erzabtei Beuron), Ausgabe von 1962, kann hier bestellt werden.

Das römische Martyrologium 1962 - Preis: 34.9 EUR / 44 CHF
Stück:

Ihr Vertragspartner für diesen Artikel: Verlag St. Petrus GmbH




 

Komplet - Das Nachtgebet in der ausserordentlichen Form

Jeden Abend beten Kleriker, Ordensleute und auch immer mehr Laien das offizielle kirchliche Nachtgebet der Kirche. Wir möchten Sie einladen mit unserer A6 Gratisschrift gelegentlich oder auch täglich mitzubeten oder auch mitzusingen.

Komplet zum Mitsingen mit dem Priesterseminar St. Petrus

(für die Zeit nach Pfingsten)

Und falls Sie nun ab und an die Komplet gleich in Ihrer Gemeinschaft oder Ihrer Gottesdienstgemeinde singen möchten ... Sie dürfen gerne auch grössere Mengen bestellen!

Komplet als PDF zum Download (nicht ausdruckbar, da es sich um ein liturgisches Büchlein handelt)
Erläuterung zur Komplet von Pater Dieter Biffart FSSP (PDF)

Komplet - Das Nachtgebet der Kirche - Preis: 0 EUR / 0 CHF
Stück:

Bitte beachten Sie bei Bestellungen: Das Büchlein "Komplet" hat bei der Herstellung pro Stück Druckkosten von 2 EUR bzw. 3 CHF verursacht, wozu dann freilich noch die Versandkosten kommen. Vergelt`s Gott für jede Spende!

 
Fragen zum Brevier?
Brevierfragen?
 



Links für (H)eilige
© introibo.net 2021